Activity Mobile

……verknüpfen Synapsen!

„Albert 1“ bis „Albert 4“ sind unser Beitrag zu einem frischem Bildungswesen und vorallem Freude am Lernen.

An den Rollwägen können jeweils bis zu 4 Personen experimentieren und Zusammenhänge spielerisch be-greifen. Durch das buchstäbliche Be-fassen der Materie, der „GruppenChallenge“ und der Erfahrung der Selbstwirksamkeit sind weit mehr „blitzgescheite“ Neuronen beteiligt als in einer trögen Theoriestunde.

Die Activity Mobile sprechen alle Lerntypen an und können Einzelpersonen im kontemplativem Vertiefen sowie Gruppen mit graduellem Know-How Mathematik näherbringen.

Ein Projekt mit Toni Baumann

Albert 1 ….zur räumlichen Geometrie: mit Pins und Gummies Polygone, Achsspiegelungen und Schnittmengen erzeugen mit 33 CuboWürfeln und Aufgabenkarten das räumliche Denken herausfordern mit Zirkel, Geodreieck und Lineal Konstruktionen und perspektivisches Zeichnen üben mit magnetischen Farbfeldern Teilmengen und Bruchteile verstehen etc. mit beidseitiger Magnettafel kartesischem Koordinatensystem



Albert 2 …zum Messen von Volumina, Verdrängung und Gewicht: mit Messbechern und- zylindern exakte Mengen bestimmen, Volumina der Hohlkörper vergleichen mittels Tafelwaage und Gewichtesatz Masse und Dichte von Gegenständen ermitteln


Albert 3 ….zum spielen: Tangram auf Zeit zocken Origami falten gegen Jeden Schafkopfen vs. Kniffel etc. mit beidseitiger Magnettafel Filzspielfläche und Eieruhr


Albert 4 ….. zum Hebelgesetz, Differential und Flaschenzug: mit freiem Versuchsaufbau auf Rasterlochung zahlreichen Varianten mittels unterschiedlicher Rollentypen und Gewichten mit Newtonmesser




2D/3D Generator












Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.